Vier-Ecken-Methode

Welche Anerkennungsformen passen zu unserem Verein am besten? Passgenaue Anerkennungsformen können mit der Vier-Ecken-Methode ermittelt werden.

Vier-Ecken-Methode
 

Welche Anerkennungsformen passen zu unserem Verein am besten? Passgenaue Anerkennungsformen können mit der Vier-Ecken-Methode ermittelt werden. 

Auf große Zettel werden alternative Formen der Anerkennung notiert und in den Ecken eines Raumes aufgehängt:

  • Ecke 1: Kleine Geschenke (eine Theaterkarte, ein Büchergutschein etc.)
  • Ecke 2: Informelles Dankeschön im Alltag (etwa von einem Vorgesetzten oder Hauptamtlichen) 
  • Ecke 3: Feste, Ausflüge, gemeinsames Essen usw.
  • Ecke 4: Öffentliche Ehrung mit Abzeichen oder Urkunde.

Die Teilnehmenden wählen nun die Alternative aus, die sie am meisten anspricht. Es entwickelt sich ein Stellbild. Welche Ecke ist am meisten frequentiert? Warum? In kurzen Interviews werden die Teilnehmenden gebeten, ihre Wahl zu begründen.

Downloads

Vier-Ecken-Methode.docx
mehr aus der Kategorie
Vereinsleben gestalten